1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kabul guckt Fußball!

Das WM-Fieber hat mittlerweile auch die gebeutelte afghanische Metropole Kabul erreicht: Insbesondere die Einwohner von Kabul nutzen ihre neue Freiheit nach dem gewaltsamen Ende des Taliban-Regimes und lassen die Verkäufer von Satelliten-Receivern. "Wir konnten unsere Umsätze auf Grund der WM verdoppeln. Hier herrscht eine Festivalstimmung, die Menschen sind an der WM sehr interessiert", sagte Abdul Tawab, Verkäufer in einem Elektronikmarkt in Kabul.


Die Taliban hatten während ihrer sechsjährigen Regentschaft nach streng islamischen Regeln den TV-Konsum von Sportereignissen untersagt. Der Grund: Die Vergötterung falscher Idole sollte unterbunden werden.

  • Datum 01.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2NNd
  • Datum 01.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2NNd