1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kabarettist Matthias Beltz gestorben

Der Kabarettist Matthias Beltz ist tot. Der 57-Jährige wurde am Mittwochabend (27. März 2002) in seiner Wohnung im
Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen gefunden, wie die Polizei tags darauf mitteilte. Zur Todesursache wurden zunächst keine Angaben gemacht. Es gebe jedoch keine Anzeichen auf Fremdverschulden, sagte ein Polizeisprecher.

Beltz zählte zu den bedeutendsten Kabarettisten in Deutschland. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Adolf-Grimme-Preis in Gold. In den 70er Jahren gehörte Beltz wie etwa auch der heutige Außenminister Joschka Fischer und Daniel Cohn-Bendit zu den Protagonisten der Frankfurter Hausbesetzerszene und deren "Revolutionärem Kampf".

  • Datum 28.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22Qb
  • Datum 28.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22Qb