1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kürbis-Risotto mit Apfel (Italien)

default

Zutaten:

  • 800 g Muskatkürbis
  • 100 g Schalotten
  • 1 1/2 kleine Chilischoten
  • Saft von 1 Zitrone
  • Rosmarin
  • 1 l Gemüsefond
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g Risotto-Reis
  • 3 EL Weißwein
  • 2 Äpfel
  • Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    1. Kürbis putzen, schälen und entkernen und das Fruchtfleisch sehr klein würfeln (max. Würfelzuckergröße, sonst wird er nicht weich), zudecken und beiseite stellen
    2. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen und fein zerschneiden oder mörsern (keinesfalls in die Augen fassen, anschließend Hände sorgfältig waschen!)
    3. Schalotten pellen und würfeln, Zitrone auspressen, Rosmarinnadeln hacken
    4. Olivenöl in Topf erhitzen, Schalotten und die Hälfte der Kürbiswürfel darin bei mittlerer Hitze andünsten. Reis dazugeben, glasig dünsten, dann die Hälfte des Gemüsefonds und den Wein dazugeben. Nach 10 Minuten den restlichen Kürbis dazugeben.
    5. Risotto unter Rühren 20-25 Minuten garen, dabei nach und nach den restlichen Fond zugießen. Tipp: Immer gerade so viel Flüssigkeit zugießen, dass der Reis bedeckt ist, dann der Flüssigkeit beim Verdampfen zugucken. Rühren, rühren, rühren, damit nichts anbrennt …anschließend wieder Fond auffüllen.
    6. Am Ende des Fonds sollte der Reis gar sein.
    7. Äpfel waschen und grob raspeln. Zusammen mit Chili, Zitronensaft und Rosmarin untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken

      Wer’s "dosiert scharf" möchte, der gibt Chili nach und nach und nicht alles auf einmal dazu.

Die Redaktion empfiehlt