1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Künstlerdorf Murnau

Murnau liegt 45 Autominuten südlich von München und 25 Kilometer nördlich von Garmisch-Partenkirchen. Hier können Gäste ein Stück Bilderbuch-Bayern erleben und sich mit weltbekannten Künstlern auseinandersetzen.

default

Heißluftballon über dem Staffelsee und Murnau

Hoch über einem der größten Moorgebiete Europas liegt das oberbayerische Städtchen Murnau. Schon Ende des 19. Jahrhunderts war es beliebtes Naherholungsziel vieler Städter. In dieser Zeit wurde eine prächtige Eichenallee angelegt, die Besucher noch heute von der Mitte der Stadt bis zum schönsten Ausblickspunkt über das Moor führt. Motivwanderungen, Fahrradtouren und drei Seen mit Bademöglichkeiten machen Murnau auch für Aktiv- und Wellnessurlauber attraktiv.

Alltag der Avantgardisten

Neben frischer Alpenluft und geheimnisvollen Moorlandschaften bietet Murnau seinen Besuchern auch Kunst und Kultur mit interessanten und teils verwunderlichen Einblicken in den Alltag der Avantgardisten. Denn eigentlich bekannt ist die Stadt im Voralpenland als Künstlerdorf: Anfang des 20. Jahrhunderts läuteten hier Wassily Kandinsky und seine Geliebte Gabriele Münter die Ära der abstrakten Malerei ein. Heute schließt Murnau an diese "Blüte der Kultur" an und erinnert in zahlreichen Museen an die Zeit um 1900.

Bunte Hausfassaden

Im Straßenbild hat sich der Münchner Architekt Emmanuel von Seidel verewigt. Er sorgte dafür, dass im Zentrum der Stadt die Hausfassaden mit farbigen Motiven bemalt wurden. Dank der reizvollen Architektur mit Türmchen und Giebeln avancierte der Ort zum Anziehungspunkt der mondänen Gesellschaft. (pg)

WWW-Links