1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Künstler zerkratzt 47 Autos

Ein britischer Künstler hat für eines seiner Projekte 47 auf der Straße geparkte Autos zerkratzt. Die Besitzer der Fahrzeuge sollten stolz darauf sein, an seinem "kreativen Schaffensprozess" beteiligt zu sein, zitierte ihn die Zeitung "The Daily Telegraph" am Montag. Mark McGowan (37) beschädigte im März zunächst 17 Autos, die in der Nähe des Botanischen Gartens in Glasgow abgestellt waren, und dann noch einmal 30 Fahrzeuge, die im Londoner Stadtteil Camberwell auf der Straße standen. Dabei ließ er sich von einem Assistenten fotografieren. Die Fotos
will McGowan am Mittwoch in einer Galerie in Glasgow ausstellen. Die Fahrzeuge habe er sich völlig willkürlich ausgesucht, sagte McGowan.
Ihm sei es darum gegangen, Fragen von Besitz mit Kunstperformance zu verbinden. Doch weder der Schottische Kunstrat noch die Polizei zeigten viel Verständnis für das Projekt. Es handele sich ohne Zweifel um kriminelle Beschädigung fremden Eigentums, sagte ein Sprecher der Metropolitan Police.