1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Künftig zwei Kulturhauptstädte

Um der Erweiterung der Europäischen Union Rechnung zu tragen, sollen von 2009 bis 2018 jährlich zwei Länder eine europäische Kulturhauptstadt stellen. Das Europäische Parlament stimmte am Donnerstag in erster Lesung einem entsprechenden Vorschlag der Europäischen Kommission zu. Deutschland würde damit im Jahr 2010 Ungarn zur Seite gestellt. Der EU-Ministerrat muss der Regelung noch zustimmen. Aus Deutschland bewerben sich 17 Städte als Kulturhauptstadt 2010. Der Reigen der doppelten Kulturhauptstädte wird 2009 mit je einer Stadt in Österreich und Litauen eröffnet. Zum Abschluss stellen Malta und die Niederlande 2018 je eine Kulturhauptstadt. Der Europäische Rat hatte 1999 festgelegt, welche Länder bis 2019 die Kulturhauptstadt stellen dürfen. Dabei waren jedoch nur die 15 aktuellen Mitgliedstaaten vorgesehen. Damit die zehn neuen Mitglieder, die der Union am 1. Mai beitreten, nicht benachteiligt werden, haben die Europäische Kommission und das Parlament nun vorgeschlagen, zwei Kulturhauptstädte pro Jahr zuzulassen.

  • Datum 22.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4wCy
  • Datum 22.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4wCy