1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Königlicher Verstoß gegen das Rauchverbot

Obwohl in seinem Land kein Tabak mehr hergestellt und verkauft werden darf, qualmt der König des Himalaya-Königreichs Bhutan fleißig weiter. «"ch bin ein Raucher", sagte König Jigme Singye Wangchuck nach einem Bericht der Zeitung "The Asian Age" vom Samstag (29.1.2005) bei einem Besuch in der indischen Hauptstadt Neu Delhi. Allerdings versuche er, das Rauchen einzuschränken, betonte der Herrscher. Wie viele Zigaretten er täglich rauche, behielt er lieber für sich. "Aber bei meinen vier Frauen gebe ich das Rauchen lieber auf", fügte er noch hinzu.

Seit dem 17. Dezember gilt in dem 734.000-Einwohner-Land zwischen China und Indien das strengste Nikotinverbot der Welt. Zigaretten dürfen nicht mehr verkauft werden, in der Öffentlichkeit ist Qualmen verboten. Allerdings können Raucher Zigaretten aus dem Ausland mitbringen - wenn sie bereit sind, hohe Importsteuern zu bezahlen.
  • Datum 29.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6BAa
  • Datum 29.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6BAa