1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Königlicher Internet-Chat fiel ins Wasser

Der groß angekündigte Internet-Chat des niederländischen Thronfolger-Paars mit 100 ausgewählten Partnern ist am Dienstagabend (22. Januar 2002) gescheitert. Minuten nach Beginn des digitalen Plauschs zwischen Kronprinz Willem-Alexander und seiner Braut Maxima mit 100 ausgewählten Interessenten wurden die Sichtschirme schwarz. Der niederländische Telekomkonzern KPN, der nach ausführlicher Vorbereitung noch reibungslosen Ablauf garantiert hatte, vermutete am Mittwoch Sabotage als Ursache. Das Unternehmen hatte nach eigener Darstellung mit "einigen zehntausend" Internet-Anrufern gerechnet. Stattdessen ermittelte der Zähler drei Milliarden Anrufe, berichtete ein Sprecher. Alles brach zusammen. Das Königshaus geht nicht davon aus, dass das Brautpaar vor der Hochzeit am 2. Februar Zeit haben wird, den gescheiterten Chat zu wiederholen.

  • Datum 23.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1k0D
  • Datum 23.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1k0D