1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Königliche Ehren für deutsche Archäologen in Spanien

Die Niederlassung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) in Madrid ist in Spanien mit einer anerkannten Auszeichnung geehrt worden. Die Königliche Stiftung von Toledo (Real Fundación de Toledo) verlieh den Wissenschaftlern einen Preis für die Verteidigung des historischen Erbes. Die Auszeichnung wurde von König Juan Carlos am Donnerstagabend (28.10.2004) in Toledo überreicht.

Neben dem DAI, dessen Abteilung in Madrid in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feierte, wurden die Universität der Stadt Alcalá de Henares und andere spanische Institutionen geehrt. Die Jury begründete die Auszeichnung des DAI damit, dass das Institut einen "wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der Archäologie auf der Iberischen Halbinsel" geleistet habe. Außerdem habe es die wissenschaftliche Ausbildung spanischer Archäologen gefördert.

Das Archäologische Institut ist dem Auswärtigen Amt in Berlin unterstellt. Es feiert in der Bundeshauptstadt am 10. November sein 175-jähriges Bestehen. Die Niederlassung in Madrid war 1943 gegründet, wegen des Zweiten Weltkriegs aber wenig später wieder geschlossen worden. 1954 nahm es seine Aktivitäten in der spanischen Hauptstadt neu auf.