1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Kölner Haie im DEL-Halbfinale

Die Kölner Haie und der ERC Ingolstadt sind als erste Teams in das Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga eingezogen. Ein ehemaliger Meistertrainer geht in den Ruhestand.

Die Kölner Haie haben die Adler Mannheim am Mittwoch im fünften Viertelfinalspiel der DEL-Playoffs mit 2:1 besiegt. Die Mannschaft von Uwe Krupp holte sich damit den benötigten vierten Sieg und beendete gleichzeitig auch die Karriere von Mannheims Coach Hans Zach, der angekündigt hatte, nach dem Saisonende wieder in den Ruhestand zurückkehren zu wollen. "Wir haben gegen eine sehr starke Kölner Mannschaft verloren. Ich behaupte, dass wir gegen den zukünftigen deutschen Meister ausgeschieden sind", sagte Zach. Der achtmalige Titelträger aus Köln verwandelte vor 12.000 Zuschauern in der Mannheimer Arena einen Rückstand noch in einen Sieg und zog ins Halbfinale ein.

Ingolstadt überrascht

Neben den Kölnern hat auch das Überraschungsteam aus Ingolstadt den Sprung ins Halbfinale geschafft. Gegen die Pinguine aus Krefeld setzte sich der ERC Ingolstadt im vierten Spiel der "Best of seven"-Serie mit 5:4 durch. Krefeld erwischte vor rund 7500 Zuschauern einen Start nach Maß und lag nach zwölf Minuten bereits 3:0 in Front.