1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Köln verliert auch in Stuttgart

Sowohl der Aufsteiger als auch der Tabellenletzte haben Chancen zuhauf. Kurz vor Spielende sieht es nach einer Punkteteilung aus. Aber dann kommen die dramatischen Schlussminuten.

STUTTGART - KÖLN 2:1 (1:0)

 

SIMON TERODDE:
"Das war für beide Mannschaften kein schönes Gefühl, minutenlang hier auf dem Platz zu stehen und nicht zu wissen, wie es weitergeht. Am Ende waren wir die etwas glücklichere Mannschaft."

JÖRG SCHMADTKE
"Der Schiedsrichter trifft eine Entscheidung, und es ist keine klare Fehlentscheidung", polterte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke über die strittigste Szene des Spiels bei Eurosport: "Aber ich werde die nächsten drei Tage von allen Experten erklärt bekommen, warum das kein Elfmeter war."

HOLGER BADSTUBER:  
"Das ist brutal, das entscheidet über Sieg und Niederlage. Die Kölner können einem leid tun, die erwischt es dieses Jahr bitterböse."

--------------------------  

Puh  - was für ein turbulentes Ende: Erst freut sich Köln auf einen Elfmeter, bekommt ihn nach einer langen Videobeweis-Entscheidung doch nicht und Stuttgart schießt in der Nachspielzeit das Siegtor in Person von AKOLO. Zuvor hatte Kölns HEINTZ die Führung von Stuttgart durch DONIS ausgeglichen. Der FC Köln ist nun mit nur einem Punkt und einem verheerenden Torverhältnis die schlechteste Mannschaft in der Liga-Geschichte nach acht Spieltagen.

ABPFIFF

90.+4. Minute: TOR
für Stuttgart. Was für eine Bude: AKOLO mit seinem 3. Saisontor. Er läuft durch den Strafraum, trifft den Ball nicht gut, der trudelt durch den Strafstoß, wird noch leicht abgefälscht - drin. 

90+3. Minute:
Hat mal wieder viel zu lange gedauert. Der Videobweis und letztlich die Entscheidung. Das dürfte eine lange Nachspielzeit geben.

90. Minute:
Jetzt schaut sich Schiedsrichter Cortus sogar selbst die Szene auf dem Bildschirm an. War es nicht umgekehrt - war es nicht ein Foul von GUIRASSY an AOGO?

Deutschland VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln | Schiedsrichter Sven Waschitzki (imago/Jan Huebner)

Erst diskutierte Schiedsrichter Cortus mit dem Video-Assistenten, dann sah er sich die entscheidende Szene wieder und wieder an. Warum dauert das so lange?

89. Minute:
Elfmeter ja oder nein? Der Schiedsrichter fordert den Videobeweis an. GUIRASSY soll im Strafraum gefoult worden sein. Jetzt schaut sich 

86. Minute:
Freißstoß Köln. Torwart ZIELER kommt aber vor PIZARRO an den Ball und faustet ihn weg.

85. Minute: GELB
für ASCACIBAR. Stuttgart drängt aufs Tor. Aber mittlerweile fehlt die Kraft ein wenig.

83. Minute:
Schöner Pass von AKOLO auf GINCZEK. Aber Heintz ist noch dazwischen. Gut gemacht vom Torschützen.

80. Minute: WECHSEL
DONIS muss GINCZEK weichen.

78. Minute: 
BADSTUBER und GUIRASSY im Strafraum beim Zweikampf - der Köln-Profi fällt. Aber kein Elfmeter.

77. Minute: TOR
Wenn gar nichts mehr geht, einfach mal abziehen - am besten links oben in den Winkel. Toller Schuss von HEINTZ. Nichts zu halten für Torwart ZIELER. 

75. Minute: GELB
für Kölns KLÜNTER, der seinen Gegenspieler über 15 Metern nicht mehr loslassen will.

72. Minute: WECHSEL
bei den Gästen aus Köln: HANDWERKER ist jetzt für RAUSCH im Spiel.

69. Minute: 
Schöner Spielzug von Stuttgart über rechts. AKOLO und TERODDE im Doppelpass. Schließlich landet er wieder bei AKOLO - der Ball ist etwas zu weit in den Rücken gespielt, so dass der Ivorer den Ball nicht perfekt trifft - rechts vorbei.

66. Minute: WECHSEL
Kölns Trainer STÖGER holt JOJIC raus und bringt GUIRASSY

65. Minute: 
Freistoß für Stuttgart. DONIS schießt von der halb linken Seite. Und Horn lässt den Ball lieber abprallen. Aber aus der Ecke wird nichts.

63. Minute: GELB
für RAUSCH, der seinen Gegenspieler etwas zu offensichtlich am Trikot zerrt.

61. Minute: WECHSEL
bei Stuttgart. Für BREKALO ist das Spiel beendet. AKOLO ist jetzt auf dem Rasen 

60. Minute: 
Freistoß Köln. JOJIC macht ihn. Und PIZARRO kommt zum Kopfball, trifft ihn aber nicht richtig. Der Ball geht weit links vorbei

57. Minute:
Und schon wieder Stuttgart. Aber statt abzulegen auf den herannahenden BECK macht es DONIS selbst und schießt in den Stuttgarter Abendhimmel.

55. Minute: 
Puh - effektiv vor dem Tor ist aber keiner der beiden Mannschaften. Stuttgart BREKALO mit einem Weitschus. Kölns Torwart HORN lässt den Ball abprallen, vor die Füße von DONIS. Und der zögert viel zu lange. 

51. Minute:
Stuttgarts AOGO kommt im Strafraum frei an den Ball. Aber er hat nicht den Mut, zu schießen. Stattdessen will er quer abgeben. Aber HEINTZ ist da. 

46. Minute: WECHSEL
Pizza kommt - die Nr. 39 ist ist: CLAUDIO PIZARRO. ÖZCAN bleibt dafür draußen. 

WIEDERANPFIFF

PAUSE
Zunächst waren die Gäste aus Köln das deutlich spielbestimmende Team mit vielen Torchancen. Aber wie auch in den Spielen zuvor, nutzt der Tabellenletzte seine Möglichkeiten einfach nicht. Das hat Stuttgart Mut gemacht. Nach einer halben Stunde erspielte sich der VfB immer mehr Chancen. Erst vergeben auch die Stuttgarter, aber dann in der 38. Minute erzielt DONIS die Führung.

45. Minute:
Torschüsse: 11 - 10
Ballbesitz: 42 % - 58 %
Zweikampfquote: 45 % - 55 %

40. Minute:
Stuttgarts DONIS nimmt LEHMANN auf kurzer Distanz mehrere Meter ab. Dann scheitert er jedoch an Torwart HORN.

38. Minute: TOR
Jetzt aber: TERODDE auf DONIS, der den Ball zentral 17 Meter vor dem Tor annimmt, sich gegen SÖRENSEN durchsetzt und Torwart ZIELER den Ball durch die Beine spielt.

Fußball Bundesliga- VfB Stuttgart v 1. FC Köln (Imago/J. Huebner)

Torschütze Donis (l.) jubelt. Teamkollege Beck rutscht auch mit

37. Minute:
Bundestrainer LÖW ist übrigens im Stadion. Und Ex-Stuttgarter KURANYI.

36. Minute:
Will denn hier keiner ein Tor machen? Stuttgart mit der Dreifach-Chance - und alle waren sie gut. Aber keiner bringt den Ball im Tor unter. Unfassbar.

34. Minute:
BREAKLO mit dem Freistoß. Verteidiger BADSTUBER kommt im Strafraum mit dem Kopf an den Ball - links vorbei.

33. Minute: GELB 
für SÖRENSEN nach Foul an DONIS:

32. Minute: 
Jetzt hat Stuttgart mal ne Torchance - und versemmelt die. BECK setzt sich auf rechts durch. Pass auf DONIS - aus rund 13 Metern kommt er frei zum Schuss - rechts vorbei. 

27. Minute:
Und schon wieder Köln: LEHMANN schießt aus rund 25 Metern aus dem Stand ab - knapp über die Latte.10:3 Torschüsse für die Gäste.

25. Minute:
2 Tore hat Köln bisher in der Liga erzielt und bei dieser Szene, weiß man auch warum. ZOLLER im Strafraum halb rechter Position aus zwölf Metern - und verzieht.

Fußball Bundesliga- VfB Stuttgart v 1. FC Köln (Getty Images/Bongarts/M. Hangst)

Hätte er die Chance genutzt und das Tor erzielt? Der "Neue" Alte - Claudio Pizarro (Mitte)

22. Minute:
BITTENCOURT lässt BADSTUBER mit einem Trick ziemlich alt aussehen. Aber der Abschluss, der ist ausbaufähig.

19. Minute: WECHSEL
Stuttgarts KAMINSKI hat sich verletzt bei der chance von Osako. Für ihn kommt ANDREAS BECK.                                                             

17. Minute:
Toller Spielzug der Kölner. Toller Ball von RAUSCH auf Zoller auf der linken Seite. Der gibt auf OSAKO, der kommt aber fünf Meter vor dem Tor nicht richtig an den Ball. Beim Nachschuss pariert Torwart ZIELER gut. Das hätte die Gäste-Führung sein müssen.

16. Minute:
Stuttgart fehlt ein wenig der Mut und das Risiko und lässt sich von Köln schnell in die eigene Hälfte drängen.

10. Minute:
Jetzt mal der VfB mit BRAKALO, der läuft mit dem Ball durchs Mittelfeld und gibt auf DONIS ab. Der zieht ab. Aber drüber.

8. Minute: 
Die Gäste sind offensivfreudig und machen BITTENCOURT mit gutem Blick für ZOLLER. Aber BAUMGARTL passt auf und klärt im letzten Moment.

5. Minute: 
Während der VfB vorne keine Lücke findet, zeigt Köln wie's geht: JOJIC bringt von rechts den Ball in den Strafraum und findet OSAKO, der den Ball direkt annimmt, aber knapp rechts vorbei schießt. 

2. Minute:
Kann man nicht Torschuss nennen, aber immerhin ein Versuch: Linksfuß RAUSCH zieht mit rechts ab - aber der Ball wird abgeblockt

ANPFIFF

20:24 Uhr:
Kölns YUYA OSAKO ist erst gestern zurück gekommen. Er hat mit der japanischen Nationalmannschaft um die WM-Quali gespielt. Ob er heute schon wieder fit ist?

20:20 Uhr:
Seit 21 Jahren hat der VfB zu Hause nicht gegen Köln verloren. Bleibt's dabei?

20:18 Uhr:
JHON CORDOBA hat bisher nur im Pokal ein Tor erzielt. In der Bundesliga hat der kolumbianische Stürmer bisher eher unglücklich agiert. Nun ist er verletzt und muss mehrere Wochen pausieren. Was nun? Der "Neue", Altstar CLAUDIO PIZARRO wird mit seinen 39 Jahren wieder erst später ins Spiel eingreifen. 

20:17 Uhr:
Tabellenletzer. Ein einziger Punkt. Gerade mal 2 Tore erzielt. Nach dem Europa-Pokal-Taumel ist der "Effzeh" wieder in der Realität angekommen.

20:16 Uhr:
Zuhause ist der VfB zwar noch ungeschlagen, trotzdem muss sich der Aufsteiger noch deutlich steigern. Zum Beispiel in der Offensive. Gerade mal 4 Tore hat er bisher erzielt, neun dagegen kassiert. "Es darf sich keiner die Tabelle angucken und denken das wird ein leichteres Spiel. Wir treffen auf eine richtig gute Mannschaft, die bisher unglücklich agiert hat", so Stuttgarts Trainer HANNES WOLF. 

20:15 Uhr

Deutschland VfB Stuttgart gegen 1. FC Köln | Schiedsrichter Sven Waschitzki (imago/Jan Huebner)

Erst diskutierte Schiedsrichter Cortus mit dem Video-Assistenten, dann sah er sich die entscheidende Szene wieder und wieder an. Warum dauert das so lange?

: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt