1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Köln schlägt Bochum

In der Zweiten Liga feiert Köln zum Auftakt des 15. Spieltages einen Heimsieg gegen Bochum. Regensburg verliert trotz Führung gegen Aalen und Paderborn muss sich mit einem Unentschieden gegen Dresden zufrieden geben.

Der 1. FC Köln hat sich mit einem 3:1 (2:0)-Heimsieg über den VfL Bochum endgültig im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Durch den zweiten Sieg in Folge schiebt sich Köln vorübergehend auf Rang zehn vor. Es war erst der zweite Heimsieg in dieser Saison. Bemerkenswert: FC-Verteidiger Kevin McKenna erzielte seinen Kopfballtreffer zum 2:0, nachdem er Minuten zuvor nach einem Zweikampf bewusstlos zu Boden gegangen war. Bochum kassierte die erste Niederlage unter seinem neuen Trainer Karsten Neitzel und musste einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen.

Noch kein Sieg für Gerber

Ebenfalls mit 3:1 (0:1) siegte der VfR Aalen auswärts bei Jahn Regensburg. Der Aufsteiger feierte damit schon den siebten Saisonsieg und kletterte auf Rang sechs. Regensburg, das zunächst sogar in Führung gegangen war, stagniert nach der elften Niederlage auf dem vorletzten Platz und wartet auch nach dem dritten Spiel auf den ersten Sieg unter seinem neuen Trainer Franz Gerber.

Keinen Sieger gab es in der Partie zwischen dem SC Paderborn und Dynamo Dresden. Beide Teams trennten sich 2:2 (2:2)-Unentschieden. Paderborn schaffte trotz zweimaliger Führung auch im vierten Heimspiel in Folge keinen Heimsieg und liegt mit 23 Punkten im oberen Mittelfeld der Tabelle. Dresden steckt weiter im Tabellenkeller fest.