1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Köln erhöht im DEL-Finale auf 2:0

Die Kölner Haie setzen sich im zweiten Finale der Deutschen Eishockey-Liga auf fremdem Eis gegen Ingolstadt durch. Der Vorteil liegt nun klar bei den Kölnern, die mit dem Sieg eine Serie beenden.

Die Kölner Haie haben den Heimnimbus des ERC Ingolstadt geknackt und sind nach dem zweiten Sieg im zweiten Finalspiel auf dem besten Weg zu ihrem neunten deutschen Meistertitel. Die Mannschaft des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp gewann das zweite Playoff-Finale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) beim Außenseiter mit 3:1 (2:1, 0:0, 1:0) und benötigt in der "Best-of-seven"-Serie noch zwei Siege zum ersten Triumph seit zwölf Jahren. Nach dem

4:2 im ersten Finalspiel

fügten Mirko Lüdemann (8.), Marcel Ohmann (16.) und Chris Minard (60.) den Ingolstädtern die erste Heimniederlage in den Playoffs zu. Für den ERC traf lediglich Derek Hahn (3.). Im dritten Spiel am Ostermontag (21.04.2014 / 14:30 Uhr MESZ) hat wieder Köln Heimrecht.

Die Redaktion empfiehlt