1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studieren in Deutschland

Just for Fun - Seniorenstudium

Ein Studium soll vor allem der Vorbereitung auf den Beruf dienen. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn tausende Studenten in Deutschland haben ihre berufliche Karriere längst hinter sich. Die Seniorenstudenten.

Auf diesem Foto ist die 67-jährige Brigitte Remi zu sehen (ganz links) zusammen mit Kommilitoninnen in einer Vorlesung der Universität des dritten Lebensalters an der Goethe Universität in Frankfurt. - BU: Sie fühlt sich wohl unter gleichaltrigen und will keinerm jüngeren Studierenden den Platz wegnehmen. Foto: Bianca von der Au, 10.4.2011

Senioren Studenten

Seniorenstudenten sind im Rentenalter und studieren vor allem aus Freude am Fach. Besonders beliebt sind bei ihnen Fächer wie Geschichte, Theologie und Philosophie. Für das Seniorenstudium gibt es in Deutschland allerdings kein einheitliches Modell. Im Prinzip gehören dazu alle Uni-Veranstaltungen für ältere Menschen. Doch häufig sind die Seniorenstudenten als so genannte Gasthörer eingeschrieben.

Gasthörer zahlen rund 100 Euro im Semester und dürfen viele reguläre Veranstaltungen besuchen. Sie benötigen kein Abitur, dürfen aber in der Regel auch keine Prüfungen ablegen und keinen Hochschulabschluss machen. Wenn ältere Studenten als Gasthörer eingeschrieben sind, besuchen sie meist dieselben Veranstaltungen wie ihre jungen Kommilitonen. Alt und Jung lernen in diesem Fall also gemeinsam.

Die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main hat sich für einen anderen Weg entschieden. Hier sitzen junge und alte Studenten nicht gemeinsam im Hörsaal. Stattdessen gibt es quasi eine Uni in der Uni – die Universität des 3. Lebensalters, kurz U3L. Die U3L ist als Verein organisiert und bietet ausschließlich Veranstaltungen für Seniorenstudenten an.

Außerdem im Programm:

  • Humor im Hörsaal – Wie ein Münchner Professor die Hochschullehre verbessern möchte.
  • Und: „Science goes to School“ – Wie internationale Doktoranden in Schulen für Wissenschaft und Toleranz werben.

Redaktion und Moderation: Svenja Üing

Audio und Video zum Thema