1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Jubilar aus Beton (06.08.2012)

Mehr als Zahlen - die Eurokrise spaltet Gesellschaften +++ Mehr als Nahrungsmittel - die deutsche Entwicklungshilfe in Westafrika +++ Mehr als Beton und freie Fahrt - die Autobahn feiert ihren 80. Geburtstag+++

Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich (Foto: AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 14:45

Wirtschaft ( 06.08.2012 )

In der Eurokrise dreht sich an den Finanzplätzen eigentlich alles um Zahlen. Zu welchem Zinssatz hat Spanien seine Staatsanleihen verkauft? Wie hoch ist die Verschuldung der europäischen Sorgenkinder Italien, Spanien und Griechenland? Zahlen über Zahlen - die Menschen dahinter interessieren an der Börse eigentlich nicht. Es sei denn ihre Unzufriedenheit mit Europa wird zu einem ökonomischen Problem. Und gerade das passiert momentan - denn das Spardiktat der reichen Länder treibt die Menschen in den hilfsbedürftigen Euro-Staaten auf die Straßen. Und so denkt auch so mancher Börsianer über die Folgen der wachsenden Europaskepsis nach.

Griechische Reform-Bemühungen

In Griechenland wird weiter heftig gegen die Reformmaßnahmen demonstriert. Und die nehmen ungeachtet der Proteste wohl langsam Kontur an. So zumindest schätzen es die Reform-Wächter des Internationalen Währungsfonds, der EU-Kommission und der europäischen Zentralbank ein. Die Gespräche mit der griechischen Regierung seien gut vorangekommen, berichtete ein Sprecher der Troika. Die hatte über weitere Hilfsgelder in Athen beraten. Und trotzdem: In Deutschland gibt es abermals Stimmen aus der Politik, die einen schnellen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone fordern. Wäre so ein Austritt ökonomisch sinnvoll?

Entwicklungsminister auf Westafrika-Reise

In Westafrika befinden sich einige der ärmsten Länder der Welt. Verschärft wird die Situation momentan noch durch eine dürrebedingte Nahrungsmittelknappheit und steigende Getreidepreise. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit arbeitet in Westafrika daran, etwas an diesen Umständen zu ändern. Drei Tage lang will der deutsche Entwicklungsminister Dirk Niebel nun Projekte in Westafrika besuchen und schauen, ob das auch so funktioniert, wie erhofft.

Beton mit Mittelstreifen feiert Jubiläum

Vor genau 80 Jahren, im Jahr 1932, wurde in Deutschland mit einer sogenannten Sternfahrt die Autobahn zwischen Köln und Bonn eingeweiht. Damals hieß die 20 Kilometer lange Verbindung allerdings noch nicht Autobahn. Ihre offizielle Bezeichnung lautete Kraftwagenstraße. 80 Jahre später ist aus den ersten 20 Kilometern ein Autobahnnetz von bundesweit knapp 13.000 Kilometern Länge entstanden.

Redakteur am Mikrofon: Nicolas Martin

Audio und Video zum Thema