1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Jubiläum für die Schlümpfe

Seit 50 Jahren leben die blauen Zwerge in unserer Welt, obwohl sie ja eigentlich viel älter sind. 1958 tauchten die Schlümpfe das erste Mal in einer belgischen Zeitschrift auf – der Beginn einer Erfolgsgeschichte.

Eine Comic-Zeichnung von Papa-Schlumpf und Handy-Schlumpf

Papa Schlumpf mit seinem weißen Bart ist bereits 542 Jahre alt

Fast jeder kennt sie: die Abenteuer von Papa Schlumpf, Schlumpfine, Fauli und Baby Schlumpf. In 25 Sprachen hat man die Schlümpfe-Comics übersetzt, es gibt sie als Zeichentrickserie, und bald kann man die kleinen Helden sogar in einem neuen Kinofilm bewundern.

Die Schlümpfe kommen aus Belgien. Pierre Culliford alias Peyo hat sie in Brüssel erfunden. Die Idee kam ihm am Frühstückstisch. "Gib mir doch mal das Schlumpf", sagte er zu einem Freund, als ihm das Wort für Salzstreuer nicht einfiel. Die Schlumpfsprache war geboren. Schnell wurden die Schlumpf-Geschichten zu einer der beliebtesten Comic-Serien der Welt.

Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum zeigt das Comic-Museum in Brüssel eine Ausstellung über die blauen Zwerge. Besonders sehenswert ist ein Original des ersten Comic-Hefts vom 23. Oktober 1958. Warum die Leute Peyos Comics so lieben, erklärt Museumsdirektor Jean Auquier: "Ich denke, das liegt an den Eigenschaften der Schlümpfe. Ihre Geschichten handeln von allgemein gültigen Werten."

Peyo wollte seinen Lesern vor allem Solidarität und Toleranz vermitteln. Denn obwohl alle Schlümpfe auf den ersten Blick gleich aussehen, unterscheiden sie sich doch in ihrem Charakter oder durch bestimmte Gegenstände. So gibt es zum Beispiel den schlauen Brillen-Schlumpf, den Musik-Schlumpf oder den Angeber-Schlumpf. Und auch wenn die Schlümpfe sich bei jeder Gelegenheit Streiche spielen – sobald es darauf ankommt, halten sie zusammen und lösen jedes Problem gemeinsam.

Glossar

Jubiläum, das – die Feier eines Ereignisses, das vor einer bestimmten Anzahl von Jahren stattgefunden hat

Zwerg, der – hier: eine Figur aus Märchengeschichten, die sehr klein ist

auftauchen – hier: vorkommen; überraschend sichtbar werden

Comic, der – eine Geschichte, die als Reihe von Bildern und kurzen Texten erzählt wird

Zeichentrickserie, die – eine Serie von kürzeren Filmen, die aus vielen Zeichnungen gemacht wurden

Held/in, der/die – jemand, der sehr mutig ist und gefährliche Abenteuer erlebt

alias – auch genannt; bekannt als

Salzstreuer, der – eine Dose mit Löchern im Deckel, mit der man das Salz auf dem Essen verteilt

etwas fällt jemandem ein – jemand hat eine Idee; denkt plötzlich an etwas

sehenswert – so, dass es sich lohnt, es anzusehen

etwas liegt an etwas/jemandem – etwas wird von etwas/jemandem verursacht

Solidarität, die – das Zusammenhalten von Personen, die gleiche Interessen haben

Toleranz, die – eine Art zu denken und zu handeln, bei der andere Menschen anders denken und handeln dürfen als man selbst

jemandem etwas vermitteln – etwas so darstellen, dass jemand es versteht

auf den ersten Blick – hier: beim ersten Hinsehen

Angeber, der – jemand, der übertrieben stolz auf sich selbst ist und von anderen Menschen bewundert werden will

jemandem einen Streich spielen – jemanden mit etwas, das man tut, zum Spaß ärgern

zusammenhalten – solidarisch sein; sich in einer Gruppe unterstützen

Fragen zum Text

1. Was nannte Pierre Culliford beim Frühstück ein Schlumpf?

a) die Butterdose

b) das Brotmesser

c) den Salzstreuer

2. Schnell wurden die Schlümpfe zum … Comic der Welt.

a) beliebteren

b) beliebtesten

c) beliebten

3. Was ist besonders sehenswert in der Ausstellung des Comic-Museums?

a) ein Schlumpf-Bild

b) ein Schlumpf-Heft

c) eine Schlumpf-Figur

4. Peyo wollte seinen Lesern zeigen, wie wichtig es ist, … zu sein.

a) klein

b) blau

c) tolerant

5. Welche Form passt: "Gemeinsam sind die Schlümpfe ... als allein"?

a) stärker

b) am stärksten

c) stark

Arbeitsauftrag

Informieren Sie sich – mithilfe des Originalartikels oder anderer Internetquellen – über die Schlümpfe und beantworten Sie folgende Fragen:

- In welcher Comic-Serie tauchten die Schlümpfe zum ersten Mal auf?

- In welchem Land wurde die Fernsehserie produziert?

- In welchem Jahr kam der erste Schlumpf-Film in die Kinos?

- Von wann bis wann lebte der Schlumpf-Erfinder Pierre Culliford?

- Wie heißen die Schlümpfe im belgischen Original?

- Wie sehen die Häuser aus, in denen die Schlümpfe leben?

- Wie heißen die Mützen, die sie tragen?

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Downloads