1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

JPMorgan erhöht Angebot für Bear Stearns

Die US-Bank JPMorgan Chase hat ihr Angebot für den Kauf des taumelnden Konkurrenten Bear Stearns verfünffacht: Statt 2 Dollar je Aktie zahlt die amerikanische Bank jetzt 10 Dollar, wie sie am Montag mitteilte. Die US-Notenbank begrüßte das verbesserte Angebot. Die Ankündigung von JPMorgan löste an der Börse ein Kursfeuerwerk aus: Die Bear Stearns-Aktie schoss am Montag um 91 Prozent auf 11,37 Dollar nach oben. Damit hat der Bankendeal zwischen JPMorgan und Bear Stearns - für den die amerikanische Notenbank Fed die Risiken bis zu 30 Milliarden Dollar (19,28 Milliarden Euro) übernahm - schon zum zweiten Mal massiv die Aktienmärkte bewegt. Vergangene Woche Montag, als der Notkauf angekündigt wurde, sackten von Tokio über Frankfurt bis New York die Kurse ab, einzelne Werte stürzten geradezu in die Tiefe. Jetzt sorgte das deutlich erhöhte Angebot an der New Yorker Börse für neuen Schwung.