1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Joschka Fischer als Hauptfigur

Joschka Fischer ist indirekte Hauptfigur im Stück "Frankfurter Verlobung" des Kabarettisten Matthias Beltz, das am 7. Februar im Kleinen Haus des Frankfurter Schauspiels uraufgeführt wird. Das Stück spielt am 11. September 2001. An diesem Tag feiert ein Anwalt, ein ehemaliger Hausbesetzer, seine Verlobung. Zum Fest kommen der Sohn der Frau mit seiner Freundin. Ihnen sind die inneren Kämpfe zwischen politisch ambitionierter Vergangenheit und einer Zukunft mit sicherem Job und Familie fremd. Ein Gast bei der Feier fehlt noch: Ein früherer Weggefährte, der heute Minister in Berlin ist. Auch wenn die Figur im Stück nur der "Minister" genannt wird ist klar, wer gemeint ist. Beltz und Fischer kannten sich gut aus der Frankfurter Hausbesetzer-Szene der 70er Jahre.

  • Datum 03.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3EK7
  • Datum 03.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3EK7