1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost/Nordafrika

Jordanien: Fernsehen für Kinder

Auf Augenhöhe mit den Kindern - so lautete die wichtigste Regel bei diesem TV-Training. Für die Zielgruppe Kinder sollte Fernsehen gemacht werden und nicht Fernsehen über Kinder.

Trainerin spricht zu Teilnehmern

Gemeinsam mit dem Goethe Institut Amman und unterstützt von dem Partnersender Jordan Radio & Televison Coorporation (JRTC) konzipierte die DW-AKADEMIE mehrere, aufeinander aufbauende Trainings.

Zwei Teilnehmer arbeiten an einem Laptop

Sie wurden sowohl in Deutschland als auch in Jordanien durchgeführt. An diesem überregionalen Training haben Journalisten aus dem Irak, den arabischen Emiraten, dem Libanon, Jordanien und Palästina teilgenommen.

"Warum machen wir Fernsehen für Kinder?", "Was wollen wir bei den Kindern erreichen?", "Was wollen Kinder sehen und wie nehmen sie Fernsehen wahr?", "Wie muss für Kinder produziert werden und warum auf Augenhöhe mit den Kindern?"

Fragen über Fragen, die die Teilnehmer diskutierten und anhand von Filmen analysierten. Hinzu kam die Auseinandersetzung über fachspezifische Aspekte wie Drehkonzept, Visualisierung von Ideen und Inhalten, Produktionsplan, Shooting Plan, Schnittkonzept, Vertonung und Texten für Kinder.

Die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung setzten die Teilnehmer in der Praxis um und produzierten einige kurze Magazinbeiträge, von der Recherche bis hin zur Synchronisierung. Auf diese Weise entstanden Portraits von Kindern, die helfen, jungen Zuschauern unterschiedliche und unbekannte Lebenswirklichkeiten näher zu bringen.

Newsletter

01_02_2012 Themenbild für Newsletter Ansprechpartner für weitere Verwendungszwecke: Sabrina.Tost@dw-world.de

Erfahren Sie mehr über die DW Akademie und abonnieren Sie unseren Newsletter. Einmal im Monat verschicken wir einen Überblick über unsere aktuellen Projekte und Veranstaltungen.