1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

John Kerry löst Hillary Clinton ab

John Kerry ist neuer US-Außenminister. Beobachter sind nun gespannt, ob seine Amtsvorgängerin Hillary Clinton dereinst Präsident Barack Obama beerben will.

Hillary Clinton sie ihr Amt wie angekündigt niedergelegt und ist nicht mehr US-Außenministerin. Als Nachfolger an der Spitze des State Department wurde am Freitag in Washington der Demokrat John Kerry vereidigt.

John Kerry ist damit der 68. Außenminister der USA. Der 69-jährige Vietnamveteran war lange Senator. 2004 war er Präsidentschaftskandidat der Demokraten, unterlag damals aber gegen George W. Bush.

Clintons Bilanz

Clinton hatte sich zuvor von den Mitarbeitern des Außenministeriums verabschiedet. "Wenn ich auf die vergangenen vier Jahre zurückblicke, dann bin ich sehr stolz auf die Arbeit, die wir gemeinsam geleistet haben", sagte Clinton in Washington unter dem Jubel der Außenamtsmitarbeiter. Die USA stünden heute in der Welt besser da als bei ihrem Amtsantritt 2009.

In einem Schreiben dankte sie Präsident Barack Obama für die Zusammenarbeit. Es sei ihr eine Ehre gewesen, Teil seines Kabinetts gewesen zu sein. Clinton war zuletzt wegen des Anschlags auf das US-Konsultat im libyschen Bengasi in die Kritik geraten. Sie übernahm letztlich die politische Verantwortung für Sicherheitsmängel, die ein Untersuchungsbericht des Außenministeriums festgestellt hatte.

Neuer Anlauf zur Präsidentschaft?

In der Bevölkerung ist Hillary Clinton dennoch populär. In einer vergangene Woche veröffentlichten Umfrage der Zeitung "Washington Post" und des TV-Senders ABC kommt Clinton auf eine Zustimmung von 67 Prozent.

Beobachter sind nun gespannt, ob Clinton Obama im Präsidentenamt beerben will. Dieser darf nach seiner gerade begonnenen, zweiten Amtszeit nicht wieder kandidieren. Hillary Clinton war einst Konkurrentin von Obama im Kampf um die Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei gewesen. Nachdem dieser Präsident geworden war, hatte sie das Außenministerium übernommen.

det/kle (ap, afp, dpa)