1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

John-Denver-Musical uraufgeführt

John Denver ist wieder da: Der 1997 mit einem Ultraleicht-Flugzeug tödlich verunglückte Country-Sänger ist Titelheld eines neuen Musicals. Am Donnerstag (28. März 2002) feierte ein begeistertes Publikum in Denver (Colorado) die Uraufführung von "Almost Heaven Songs and Stories of John Denver" von Regisseur Peter Glazer. Der Rocky-Mountain-Bundesstaat war die vielbesungene Wahlheimat des Stars, die Hauptstadt Denver Namensgeber für Henry John Deutschendorf.

Das Musical - eine Hommage des Broadway-Produzenten Harold Thau an den verstorbenen Freund - erzählt Denvers Lebensgeschichte durch Original-Songtexte, durch Zitate aus Medienberichten, Fanbriefen und einer 1994 erschienen Autobiografie. Aus Filmmaterial, Zeitungsfotos und Denvers eigenen Natur-Fotos montierte Video-Designer John Boesche ein Multimedia-Bühnenbild. Broadway-Komponist Jeff Waxman arrangierte Denver-Songs neu. Begleitet von einer aus sieben Musikern bestehenden Country-Folk-Band, schlüpften je drei Sänger und Sängerinnen abwechselnd in die Hauptrolle. Tau plant, später mit dem Musical auf Tournee durch mehrere Städte der USA zu gehen.

  • Datum 29.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22f5
  • Datum 29.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22f5