1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Johannes Singhammer: Dickicht der Familienleistungen auf dem Prüfstand

Familienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Interview von DW-RADIO

default

"Kinder gehören nicht mehr zur Gesellschaft": Johannes Singhammer

„Wir überlegen sehr intensiv, wie wir das Dickicht von 145 Familienleistungen, die es derzeit gibt, zu bewerten haben. Welche Leistungen sind effektiv, welche nicht und welche können wir bündeln?“ Das sagte der familien-politische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Johannes Singhammer, in einem Interview von DW-RADIO. Die Debatte über eine mögliche Abschaffung des Ehegattensplittings werde „bald beendet sein, da es im Bundestag eine klare Mehrheit gegen dessen Abschaffung gibt“, so der CSU-Politiker. Zugleich sprach er sich in der Deutschen Welle für eine langfristige Kampagne unter dem Motto „Kinder gehören dazu“ aus. Singhammer: „Wir sind ein kinderentwöhntes Land, Kinder gehören nicht mehr zur Gesellschaft.“ Die Aktion sollte „hundert Mal größer sein als die aktuelle Kampagne Deutschland − Land der Ideen“.
23. Juni 2006
181/06

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 23.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8fLs
  • Datum 23.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8fLs