1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

J.J. Abrams übernimmt Regie bei "Star Wars"

Der US-Regisseur dreht den neunten "Star Wars"-Film - statt des geschassten Colin Trevorrow. Abrams wird auch das Drehbuch schreiben. Durch die Turbulenzen im Star-Wars Universum verschiebt sich der Filmstart.

J.J. Abrams ist ein bewährter Profi. Der 51-Jährige war bereits beim Kassenschlager "Das Erwachen der Macht" Regisseur, der Episode VII von 2015. "Star Wars IX", für den es noch keinen Titel gibt, soll 2018 gedreht werden und statt wie geplant im Mai im Dezember 2019 in die Kinos kommen. Die Drehbucharbeiten soll Abrams gemeinsam mit Chris Terrio übernehmen, der für das Drehbuch des Films "Argo" aus dem Jahr 2012 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, teilte die Produktionsfirma Lucasfilm jetzt mit.

Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy zeigte sich "begeistert", dass Abrams zu "Star Wars" zurückkehre, um die dritte Trilogie abzuschließen. Derzeit wird Episode VIII von "Star Wars" produziert: "Die letzten Jedi" sollen im nächsten Mai in die Kinos kommen.

Maskierte Bewaffnete marschieren auf. Filmstill aus Das Erwachen der Macht (Disney/Lucasfilm)

Star-Wars-Fans müssen bis Dezember 2019 auf Episode IX warten. Im Mai 2018 kommt aber erst mal Episode VIII.

sd/suc (dpa/afp)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.