1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Jenson Button gewinnt Formel-1-Rennen in Australien

Der Brite Jenson Button hat den Großen Preis von Australien gewonnen. Titelverteidiger Sebastian Vettel fuhr auf Rang Zwei. Michael Schumacher schied mit Getriebeschaden aus.

McLaren Formula One driver Jenson Button of Britain his victory celebrates after the Australian F1 Grand Prix at the Albert Park circuit in Melbourne March 18, 2012. REUTERS/Mark Horsburgh (AUSTRALIA - Tags: SPORT MOTORSPORT TPX IMAGES OF THE DAY)

Formel 1 GP Großer Preis von Australien 2012 Button

Weltmeister Sebastian Vettel hat den Sieg beim Saisonauftakt der Formel-1 nur knapp verpasst. Von Platz sechs und damit von ungünstiger Position aus gestartet, startete der Red-Bull-Pilot im australischen Melbourne mit Macht eine Aufholjagd und dies mit Erfolg: Nach 58 Runden konnte der Deutsche noch auf Rang zwei hinter Ex-Champion Jenson Button im McLaren ins Ziel fahren.

Buttons Teamkollege Lewis Hamilton wurde beim Großen Preis von Australien Dritter. Hamilton hatte seine Pole Position nicht in den erhofften Sieg verwandeln können, weil er schon am Start das direkte Duell mit Button verlor.

Schumacher mit Getriebeschaden

Der deutsche Rekordweltmeister Michael Schumacher schied wegen eines Getriebeschadens an seinem Mercedes schon nach elf Runden aus. Er hatte zu diesem Zeitpunkt auf Rang drei gelegen. Schumacher war in das erste Formel-1-Rennen der Saison von Startplatz vier aus gestartet. Das war die beste Qualifikation für Schumacher seit seiner Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports.

Mit Ausnahme von Vettel, der mit seinem zweiten Platz gleich zu Beginn der neuen Saison wichtige Punkte sammeln konnte, gingen die deutschen Fahrer leer aus. Nico Rosberg fiel im Mercedes in der letzten Runde noch vom achten auf den zwölften Platz zurück. Timo Glock belegte im "Marussia" Rang 14, Nico Hülkenberg auf "Force India" schied bei seinem Comeback bereits in der zweiten Runde aus.

haz/nis (tv, sid, dpa)