1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Jens Lehmann: "Wenn Klinsmann mich aufstellt, wird das Verhältnis gut sein"

Nationaltorwart im Interview von DW-TV

Der Torwart der deutschen Nationalmannschaft und Keeper von Arsenal London, Jens Lehmann, ist "sehr optimistisch", bei der WM in Deutschland zum Einsatz zu kommen. "Es bleibt aber ein heikles Thema, für die Nationalmannschaft einen Stammplatz zu reklamieren", sagte Lehmann in einem Interview von DW-TV. Zu seinem Verhältnis zu Jürgen Klinsmann sagte der Keeper, der bisher neunmal unter dem aktuellen Teamchef zum Einsatz kam: "Wenn er mich aufstellt, wird das Verhältnis gut sein, wenn nicht, werden wir sehen", so Lehmann schmunzelnd. Die Diskussionen um Klinsmanns Arbeit habe er "nie verstanden", sagte er im deutschen Auslandsfernsehen weiter, etwa "warum man über Klinsmanns Wohnort eine Diskussion anzettelt. Man wusste doch vorher, was man bekommt." Das sei "wieder typisch Deutsch", so Lehmann.

Zwischen ihm und seinem Konkurrenten im DFB-Team, Oliver Kahn, gebe es im Moment keinen Kontakt. "Ich bin eigentlich nie in München", so der seit 2003 in London unter Vertrag stehende 36-Jährige. Er gehe davon aus, seine Karriere an der Themse zu beenden. "Die Wahrscheinlichkeit, hier zu bleiben, ist höher als dass ich woanders hingehe", erklärte Lehmann. Nach zweieinhalb Jahren gehöre er "noch nicht zum Inventar," sondern sei immer noch Gast bei Arsenal.

15. Februar 2006
69/06

  • Datum 15.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zW0
  • Datum 15.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zW0