1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Jeder Zweite braucht zu seinem Glück 2000 bis 3000 Euro monatlich

Jeder zweite Deutsche braucht zu seinem Glück 2000 bis 3000 Euro im Monat. Jeder Zehnte wäre glücklich, hätte er monatlich wenigstens 1000 Euro in der Tasche. Für nahezu genau so viele (9 Prozent) beginnt das Glück allerdings erst bei mehr als 5000 Euro. Das ergab eine am Samstag (25.6.) veröffentlichte, repräsentative Umfrage des Instituts Emnid im Auftrag des Bonner Beratungsdienstes simplify.de.

Bei Haushalten mit vier und mehr Personen hadern nur 16 Prozent mit ihrem Glück, weil sie nicht mehr als 5000 Euro monatlich im Geldbeutel haben. Hingegen fühlen sich fast doppelt so viele Großfamilien (30 Prozent) von Fortuna verwöhnt, wenn sie über 3000 Euro verfügen können. Die meisten Singles (64 Prozent) brauchen zu ihrem Glück 2000 Euro oder weniger.

Gefragt wurden 1002 Bundesbürger im Alter zwischen 14 und über 60 Jahren: "Was glauben Sie, mit wie viel Geld im Monat Sie am glücklichsten wären?".