1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Japans Exportmotor treibt Erholung an

Japans brummender Exportmotor treibt die wirtschaftliche Erholung des Landes verstärkt an: Die Ausfuhren der zweitgrößten Wirtschaftsnation der Welt stiegen im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um 40 Prozent und damit im fünften Monat in Folge, wie das Finanzministerium am Donnerstag bekanntgab. Im Vormonat hatten die Exporte um 44 Prozent zugelegt. Die Einfuhren erhöhten sich um 24 Prozent. Damit verzeichnet die Wirtschaftsmacht Japan im 13. Monat hintereinander einen Handelsbilanzüberschuss, der sich im April auf 742 Milliarden Yen (6,7 Milliarden Euro) belief. Nach Berechnung der OECD wird Japans Wirtschaft dank der Exporte und staatlicher Konjunkturhilfen in diesem Jahr stärker als erwartet um 3,0 Prozent und 2011 um 2,0 Prozent wachsen. Allerdings werde das Inselreich weiterhin unter hoher Arbeitslosigkeit und einem andauernden Preisverfall leiden.