1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Japanischer Architekt Kurokawa gestorben

Der international bekannte japanische Architekt Kisho Kurokawa ist am Freitag (12.10.2007) im Alter von 73 Jahren gestorben. Wie japanische Medien berichteten, erlag er einem Herzversagen. Kurokawa, der sich selbst als Philosoph verstand, erlangte weltweit Beachtung als Mitbegründer der Metabolismus-Bewegung in Japan. Zu den etwa 100 Projekten, die er in 40 Jahren in aller Welt verwirklicht hat, gehören der Umbau der japanischen Botschaft in Berlin, der Flughafen Kuala Lumpur und das Van Gogh Museum in Amsterdam. Kurokawa erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Goldmedaille der französischen Akademie für Architektur. Seine Kandidaturen für das Amt des Gouverneurs in Tokio und das japanische Oberhaus des Parlaments in diesem Jahr waren allerdings erfolglos.