1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

WM XXL

Japan

Für Fußball konnten sich die Japaner eigentlich nie so recht begeistern. Seit der Fußball-WM 2002 ist das anders. Seither haben sich die Japaner von Fußballmuffeln zu Vollblutfans entwickelt.

default

Mehr Wirtschaftswachstum durch die Fußball-Weltmeisterschaft - darauf hofft nicht nur der Gastgeber Deutschland. Japan erwartet Impulse für die heimische Wirtschaft in Höhe von rund 3.3 Milliarden Euro, so schätzt eine Erhebung der Werbeagentur Dentsu. Das wäre ein Viertel von dem, was die vorherige, von Japan und Südkorea veranstaltete WM dem Land gebracht hatte. Diesmal erwarten vor allem Hersteller von Flachbildschirmen und Sportausrüstungen steigende Umsätze - und natürlich auch die Werbebranche.

Stellenwert in der Kultur

Yoichi Takahashi ist ein erfolgreicher Manga-Autor, einer speziellen japanischen Comic-Art, die auch in Europa immer beliebter wird. In Takahaschis Geschichten geht es um einen japanischen Jungen, der gerne Fußball spielt und es bis zum Kapitän der japanischen Nationalmannschaft bringt. Doch nicht nur im Comic zeigt sich, welchen Stellenwert der Fußball in Japans Kultur besitzt.

  • Datum 22.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8VcB
  • Datum 22.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8VcB