1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Japan will Milliarden-Konjunkturpaket auflegen

Nur einen Tag nach dem Vorpreschen der Bank von Japan zur Rettung der fragilen Wirtschaftserholung legt die Regierung in Tokio nach: Die Demokratische Partei von Ministerpräsident Naoto Kan schlägt kurzfristig ein Konjunkturpaket im Volumen von umgerechnet gut 40 Milliarden Euro vor, um der Wirtschaft angesichts sinkender Preise und eines exportschädlichen, starken Yen auf die Beine zu helfen. Schon am Freitag soll über die Vorschläge entschieden werden, teilten die Demokraten am Mittwoch mit. Zur Finanzierung soll ein Nachtragshaushalt für das bis März 2011 laufende Fiskaljahr aufgelegt werden. Unter dem Strich sind keine zusätzlichen Belastungen für das Budget vorgesehen.