1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Japan schwächt Landeswährung erneut ab

Japan hat am Freitag zum zweiten Mal binnen einer Woche in den Währungsmarkt eingegriffen, um den Höhenflug des Yen zu stoppen. Der Dollar sprang daraufhin von einem Kurs von Mitte 84 Yen auf 85,38 Yen. Die Notenbank und das Finanzministerium wollten sich zu dem jüngsten Schritt zunächst nicht äußern. Der Yen hatte in diesem Jahr schon rund 10 Prozent gegenüber dem Dollar gewonnen. Der seit Monaten von Hoch zu Hoch steigende Yen schadet der wichtigen japanischen Exportwirtschaft. Er zehrt bei Toyota, Sony und Co. an den Gewinnen aus den Exportgeschäften und verteuert zugleich japanische Waren im Ausland.