1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Asien

Japan plant schrittweisen Atomausstieg

Premierminister Naoto Kan will Gesellschaft ohne Kernenergie

Japanische Demonstranten halten Plakate gegen Atomenergie in die Luft.


Seit dem schweren Erdbeben in Japan im März ist das Problem des havarierten Atomkraftwerks von Fukushima noch immer ungelöst. Nach dem Super-GAU protestierte die japanische Bevölkerung zunehmend gegen Atomenergie. Am Mittwoch (13.07.2011) kündigte Japans Premier Naoto Kan nun den schrittweisen Ausstieg aus der Atomenergie an. "Wir müssen eine Gesellschaft entwickeln, die auf Atomenergie verzichten kann", so Kan in Tokio. Einen Zeitplan nannte er allerdings nicht. Derzeit bezieht Japan etwa 30 Prozent des Energiebedarfs aus Atomkraft. (cvg/afp/dpa/rtr)