1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Japan löst WM-Ticket

Japan hat sich als erste Mannschaft nach Gastgeber Brasilien für die Fußball-WM 2014 qualifiziert. Im Spiel gegen Australien mussten die Japaner jedoch bis zur Schlussminute zittern.

"Ich bin nach Japan gekommen, damit ich die Mannschaft zur WM schicke. Insofern bin ich erst einmal froh, die erste Aufgabe erfüllt zu haben", sagte Japans italienischer Trainer Alberto Zaccheroni. "Aber wir werden noch weiter arbeiten, um die Welt zu überraschen." Den Japanern genügte in ihrem vorletzten Spiel der Asien-Gruppe B gegen Australien ein 1:1 (0:0), um zum fünften Mal in Folge das WM-Ticket zu lösen. Die Gäste gingen vor 62.000 Zuschauern in Saitama in der 81. Minute durch Tommy Oar in Führung, Keisuke Honda gelang in der Schlussminute per Handelfmeter der vielumjubelte Ausgleich. In der Startelf der Japaner standen die drei Bundesliga-Profis Atsuto Uchida (Schalke 04), Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg) und Shinji Okazaki (VfB Stuttgart). Hiroshi Kiyotake (1. FC Nürnberg) wurde eingewechselt.

Vier weitere Teams mit Chancen

Australien mit seinem deutschen Trainer Holger Osieck bleibt mit sieben Punkten vorerst Zweiter, hat aber mit Jordanien (7 Punkte), Oman (6) und Irak (5) noch mehrere Konkurrenten um das zweite Ticket in der Gruppe B. Insgesamt qualifizieren sich vier Teams aus Asien direkt für die WM. Ein fünftes hat die Chance, sich die WM-Teilnahme 2014 über ein Playoff gegen eine Mannschaft aus Südamerika zu sichern.

sn/jw (sid,dpa)