1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Japan im Freudentaumel

Rund 30.000 Menschen sind am Sonntag zum Kaiserpalast in Tokio gepilgert, um sich dort in die Glückwunschbücher zur Geburt der Tochter von Kronprinz Naruhito und seiner Frau Masako einzutragen. Japans Kaiserfamilie hat am Tag nach der Geburt von Kronprinzessin Masakos Tochter schon die Glückwünsche von Regierungsvertretern, Botschaftern und anderen Würdenträgern entgegen genommen.

Wie der Kaiserpalast mitteilte, durften die Gratulanten, die in langen Schlangen vor dem Palast standen, noch bis zum Abend ihre Glückwünsche formulieren. Einige Japaner waren stundenlang angereist, um dem Thronfolgerpaar zur Geburt ihrer ersten Tochter zu gratulieren. "Als ich im Fernsehen von der Geburt erfuhr, bekam ich sofort unbändige Lust, hierher zu kommen", sagte eine 37-jährige Frau, die mit ihrem Mann und ihrer zwei Monate alten Tochter knapp 500 Kilometer weit nach Tokio gefahren war.

Anlässlich der Geburt der Prinzessin waren einige Straßen in Tokio am Sonntag beflaggt. In den großen Kaufhäusern wurden Fotos des Thronfolgerpaares aufgestellt. Die Tochter der 37-jährigen Masako und des 41-jährigen Thronfolgers wurde am Samstag geboren. Mutter und Kind soll es den Medien zufolge gut gehen.

  • Datum 02.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1RlY
  • Datum 02.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1RlY