1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Jana Pareigis

Jana Pareigis mag Reportagen und berichtet gerne über aktuelle politische Ereignisse und über Menschen.

Geboren in:
Hamburg

Sprachen:
Deutsch, Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse)

Abschlüsse / Journalistischer Werdegang:
Diplom in Politikwissenschaften, Nebenfach Afrika-Studien (Universität Hamburg, City University of New York und Freie Universität Berlin)
Trimediales Volontariat bei der DW
Reporterin u.a. bei Deutschlandfunk, WDR und DW
Moderatorin bei DW und ZDF Morgenmagazin

Bei der Deutschen Welle seit:
2008

Lieblingszitat:
“Make a difference about something other than yourselves.” (Toni Morrison)

Mein größtes Vorbild:
Ich habe nicht ein großes Vorbild, sondern viele kleine. Ein Beispiel aus meinem Studienjahr in New York City: Es ist Samstagnacht, ich fahre mit der U-Bahn nach Hause in die Bronx, mir gegenüber sitzt ein Jugendlicher. Ein halbnackter Obdachloser kommt ins Abteil und fragt nach Geld. Ohne lange zu zögern, zieht der Jugendliche seine Jacke aus und gibt sie ihm. Das hat mich beeindruckt.

Mein Anspruch an mich als Journalistin:
Ich möchte über die Schicksale hinter der Nachricht berichten. Dass sich Menschen mir als Journalistin öffnen, mir einen kleinen Einblick in ihr Leben gewähren, ist für mich mit das Schönste und Berührendste an diesem Job. Für mich wichtig: mutig sein, von vorgefertigten Meinungen lösen, Idealismus nicht verlieren, niemals zynisch werden und Menschen eine Stimme geben, die nicht gehört werden.

7 Lieder, die mir besonders am Herzen liegen:
1. Billie Holiday „Strange Fruit“
2. Oliver Mtukudzi „Ndakuvara“
3. Mary J. Blige feat. Smif-n-Wessun „I love you“
4. Black National Anthem
5. D’Angelo „Brown Sugar“
6. Sade „Immigrant“
7. Terence Blanchard „Levees“