1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

James Last: letzte Tournee mit 86

Big Band-Legende James Last geht auf seine letzte Tour – wieder einmal. Die "Non Stop Music"-Tour führt ihn quer durch Europa. Seinen 86. Geburtstag will er mit seinen Fans groß feiern - natürlich auf der Bühne.

Am 22. März startet James Last die "Non Stop Music"-Tour in Bayreuth. Das letzte Konzert soll am 26. April in Köln stattfinden. Mehr als zwanzig Auftritte in den deutschen Fußballarenen und Abstecher nach London, Dänemark, Frankreich und Österreich stehen auf dem Tourplan des mittlerweile 85-Jährigen. Seinen 86. Geburtstag will James Last dann in Leipzig feiern – natürlich auf der Bühne.

Musik ohne Ende

James Last mit Orchester

James Last mit Orchester im Jahr 1974

Mit der Abschiedstournee "Non Stop Music" schließt sich der Kreis. Lasts erste Platte hieß "Non Stop Dancing '65" und war der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Geboren wurde er am 17. April 1929 in Bremen – als Hans Last. Schon früh entdeckte er die Musik für sich, ging zur Heeresmusikschule und nach dem Krieg zum Tanzorchester von Radio Bremen und dem Nordwestdeutschen Rundfunk. Als er sich den Künstlernamen James Last zulegte und mit einem eigenen Orchester auftrat, war der Durchbruch geschafft. James Last erspielte sich mit seiner Gute-Laune-Musik Millionen von Fans in Deutschland und auf der ganzen Welt. Seine 100. Goldene Schallplatte erhielt er 1973.

James Last will es "richtig krachen" lassen

Vergangenen Herbst musste der Musiker nach einer verschleppten Darmentzündung notoperiert werden und nahm 15 Kilo ab. Doch er sei wieder fit und wolle es auf der anstehenden Tournee "richtig krachen lassen", teilte er im November mit.

rey/suc (dpa, Semmel Concerts, DW)

Die Redaktion empfiehlt