1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

James Bond soll in neuem Roman wieder zum Einsatz kommen

Mehr als 40 Jahre nach dem Tod von James-Bond-Schriftsteller Ian Fleming soll der fiktive britische Super-Spion in einem neuen Roman wieder zum Einsatz kommen. Ein nicht nametlich genannter Autor und Ian Fleming Publications hätten eine entsprechende Vereinbarung getroffen, berichtete die britische Zeitung "The Times" am Samstag (22.7.2006). Ein "sehr bekannter Schriftsteller" werde die Geschichte um James Bond dort aufnehmen, wo Fleming sie kurz vor seinem Tod 1964 beendet hatte, heißt es in dem Bericht. Die Identität des neuen Bond-Autors soll bis zur geplanten Veröffentlichung des Romans 2008 geheim bleiben. Als mögliche Kandidaten werden die Schriftsteller Frederick Forsyth, John le Carré und Anthony Horowitz genannt.

Ian Fleming hat insgesamt 14 Bücher über die Abenteuer von James Bond geschrieben. Alle wurden verfilmt. Das erste Buch mit dem Titel "Casino Royale" wurde 1953 veröffentlicht - es wurde gerade mit dem neuen Bond-Darsteller Daniel Craig in der Hauptrolle verfilmt. Der letzte James-Bond-Roman von Ian Fleming erschien ein Jahr nach seinem Tod unter dem Titel "Der Mann mit dem goldenen Colt".

  • Datum 22.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8qBM
  • Datum 22.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8qBM