1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

James-Bond-Film schreibt Kinogeschichte

Der neue Bond-Film "Spectre" hat auf Anhieb alle Rekorde gebrochen. In Großbritannien können seine Produzenten den erfolgreichsten britischen Kinostart aller Zeiten für sich verbuchen - noch vor Harry Potter.

Agent 007 ist aktuell in äußerst erfolgreicher Mission unterwegs: Der neue

James-Bond-Film "Spectre"

mit Daniel Craig in der Hauptrolle ist auf dem Weg, einer der erfolgreichsten Kinofilme der Filmgeschichte zu werden. In Großbritannien, dem Heimatland des Geheimdienstspezialisten Bond, hat "Spectre" in den ersten sieben Tagen die geschätzte Rekordsumme von 41,7 Millionen Pfund (umgerechnet rund 58,5 Millionen Euro) eingespielt. Damit verwies er den bisherigen britischen Spitzenreiter "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" mit "nur" 23,88 Millionen auf den zweiten Platz.

Das 24. Bond-Abenteuer setzt damit auch die Erfolgsgeschichte der ältesten Filmreihe rund um den britischen Agenten 007 fort. Schon der Vorgängerfilm "Skyfall", ebenfalls schon von Regisseur Sam Mendes inszeniert, spielte hohe Summen an den Kinokassen in aller Welt ein. Aber "Spectre" schreibt noch ein weiteres neues Kapitel der britischen Filmgeschichte: Er lief in Großbritannien und Irland in insgesamt 647 Kinos auf 2500 Leinwänden an, was bislang in dieser Größenordnung nicht vorkam.

Kassenschlager in europäischen Kinos

Und Großbritannien ist nur eines von sechs Ländern, wo der neuen Bond nach der glanzvollen Premiere in London anlief – auch in den anderen Ländern legt "Spectre" einen spektakulären Kinostart hin. Die Niederlande vermeldeten einen Spitzenumsatz von 3,3, Millionen Euro (3,7 Millionen Dollar), in den skandinavischen Ländern schoss der neue Bond auf Anhieb souverän auf den Spitzenplatz der nationalen Kinocharts, gab die Produktionsfirma Sony Pictures in einer Pressemeldung bekannt.

Inzwischen können die Produzenten mehr als 80,4 Millionen Dollar als Einspielergebnis allein der ersten Woche verbuchen und der Start in den USA steht noch aus. "Wir sind all unseren James Bond Fans und den britischen Kinogängern ungeheuer dankbar, dass mit dem Start von 'Spectre' Geschichte geschrieben wurde", freuten sich die Produzenten des neuen Kassenknüllers, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli. In Deutschland läuft der Agententhriller am Donnerstag (05.11.2015) an, in den USA einen Tag später. Die Fans sind bereit zum Ansturm an den Kinokassen, manche Kinos sind allein durch Vorbestellungen bis Weihnachten ausverkauft.

hm/ld (dpa, afpd)

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.