1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

JAL mit roten Zahlen

Die größte asiatische Fluggesellschaft Japan Airlines ist im Geschäftsjahr 2005/06 (31. März) wegen gesunkenen Passagier- und Frachtaufkommens sowie hoher Kerosinkosten in die roten Zahlen geflogen. Wie die von Sicherheitsproblemen und Management- streitigkeiten belastete Airline am Mittwoch bekannt gab, fiel ein Verlust von umgerechnet 333 Millionen Euro an, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn worden war. Besonders die antijapanischen Proteste in China im April vergangenen Jahres hätten dem Reiseverkehr zugesetzt, hieß es. Auch die Inlandsnachfrage ging zurück, nachdem JAL wegen einer Reihe von Sicherheitsproblemen in die öffentliche Kritik geraten war.

  • Datum 10.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8SM9
  • Datum 10.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8SM9