1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Jahrhundertraub in Tschechien

– Drei bislang unbekannte Täter mit mehr als 100 Millionen Kronen auf der Flucht

Prag, 17.9.2002, MLADA FRONTA DNES, tschech.

Drei bewaffnete Männer haben gestern Morgen in Prag einen gepanzerten Transportwagen überfallen. Nach dem Raubüberfall sind sie mit mehr als 100 Millionen Kronen verschwunden. In Tschechien ist so viel Geld noch nie gestohlen worden. Und noch nie gelang es den Kriminellen hierzulande, einen gepanzerten Transportwagen zusammen mit drei Sicherheitsbeamten in ihre Gewalt zu bringen.

Der Geldtransporter der Sicherheitsagentur Group 4 war mit Geld der Citibank im Prager Stadtzentrum unterwegs. Noch in der Nähe der Citibank-Zentrale mitten in Prag haben ihn drei Männer überfallen, die mit schwarzen Anoraks bekleidet waren. So sahen sie wie die Sicherheitskräfte eines Polizei-Spezial-Kommandos aus. (...) Nähere Einzelheiten will die Prager Polizei vorerst nicht bekannt geben.

"Alles deutet daraufhin, dass es hervorragend vorbereitete Profis waren", sagt zum Überfall der Generaldirektor der Sicherheitsagentur Group 4 Michal Fabera. (ykk)

  • Datum 17.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2f5A
  • Datum 17.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2f5A