1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Jade aus Südafrika

Ihre ersten Erfahrungen in Deutschland machte Jade als Preisträgerin des Pädagogischen Austauschdienstes. Ihr Urteil: Pünktlichkeit zählt – und es wird viel Fleisch gegessen. Dabei ist sie Vegetarierin.

Audio anhören 02:48

Jade aus Südafrika

Name: Jade

Land: Südafrika

Geburtsjahr: 2000

Ich lerne Deutsch, weil …
ich es musste. Inzwischen will ich es aber auch, weil es mir Spaß macht und sich mir viele Möglichkeiten eröffnen.

Mein erster Tag in Deutschland war …
genau am 23. Juni 2016. Ich bin über den Pädagogischen Austauschdienst (PAD) und sein Internationales Preisträgerprogramm Internationales Preisträgerprogramm zum ersten Mal nach Deutschland gekommen. Es war ein sehr anstrengender Tag, weil wir bei großer Hitze viel durch die Gegend gelaufen sind.

Das ist für mich typisch deutsch:
Bier zu trinken – und Fleisch zu essen. Als Vegetarierin habe ich damit ein Problem.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Es wird genauso viel Bier getrunken und Fleisch gegessen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Bonn. Die Stadt hat mir gut gefallen – auch weil dort Menschen aus verschiedenen Nationen leben.

Mein deutsches Lieblingswort:
Ich habe keins.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„aussteigen“ und „einsteigen“. Das führte dazu, dass ich bei Ausflügen mit der PAD-Gruppe im Zug für Verwirrung sorgte, als es hieß „Alle aussteigen!“ und ich dann „einsteigen!“ sagte.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Es ist eher ein Lieblingsspruch: „ Los geht's!“ Damit wird so eine positive Aufbruchstimmung erzeugt. Wir haben ihn in unserer PAD-Gruppe immer verwendet.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Zunächst möchte ich studieren, am liebsten in Deutschland, und dann Ärztin werden.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Dass, was wahrscheinlich alle sagen: Üben! Nur so kommt man weiter.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Warum seid ihr nur immer so pünktlich?! Bei uns ist klar, dass wir selten zum angegebenen Zeitpunkt erscheinen, sondern mindestens eine Stunde später.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads