1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Jürgen Trittin: Zustimmung zur Hisbollah ist gewachsen

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag im Interview von DW-RADIO

default

"Eine militärische Lösung dieses Problems gibt es nicht“: Jürgen Trittin

„Man kann sagen, dass aufgrund der Unverhältnismäßigkeit der Antwort Israels die Zustimmung zur Hisbollah selbst unter nicht schiitischen und nicht muslimischen Teilen der Bevölkerung eher gewachsen ist. Die Hisbollah ist also eher gestärkt worden.“ Das sagte Jürgen Trittin, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Deutschen Bundestag, in einem Interview von DW-RADIO. Den Beteiligten müsse „klar sein, dass sie ihre jeweiligen Ziele militärisch nicht erreichen werden“. Israel werde „ohne eine politische Lösung nicht auf Dauer eine sichere Nordgrenze haben und dort auch nicht seine entführten Soldaten zurückbekommen“, so Trittin im Arabischen Programm des Deutschen Auslandsrundfunks. Auch die Hisbollah werde weder ihre Forderung nach der Rückgabe der Shebaa Farmen, noch die Freilassung der von Israel inhaftierten Mitglieder erreichen. Trittin: „Das alles ist nur denkbar im Rahmen einer politischen Lösung. Eine militärische Lösung dieses Problems gibt es nicht.“
1. August 2006
213/06

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 01.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8sN5
  • Datum 01.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8sN5