1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Jürgen Pfister: Wende am Arbeitsmarkt noch nicht in Sicht

Chefvolkswirt der Bayerischen Landesbank im Interview von DW-TV

"Eine Wende sehen wir noch nicht. Die eigentliche sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, auf die es ankommt, steigt noch nicht, und die Konjunktur ist auch zu schwach für eine Wende am Arbeitsmarkt." Das sagte Jürgen Pfister, Chefvolkswirt der Bayerischen Landesbank, in einem Interview von DW-TV, kurz nach Veröffentlichung der neuen Arbeitsmarktdaten der Bundesagentur für Arbeit.

Eine Belebung der Konjunktur im Herbst hält Pfister für unrealistisch, "insbesondere wegen der starken Verteuerung der Energie". Diese werde noch bis weit in das Jahr 2006 "die Dynamik dämpfen". Pfister: "Wir werden weiterhin nur im Kriechgang vorwärts kommen. Ein richtiger Aufschwung in Deutschland ist auch im nächsten Jahr nicht absehbar."

Mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen in Berlin zeigte sich der Finanzexperte zuversichtlich, dass eine aus CDU/CSU und SPD geführte Bundesregierung "deutliche Fortschritte bei der Steuerpolitik, beim Subventionsabbau und bei der Reform des Föderalismus erzielen kann". In Arbeitsmarktfragen lägen die Positionen dagegen "sehr weit auseinander".

29. September 2005
220/05

  • Datum 29.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Enb
  • Datum 29.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Enb