1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Jürgen Mayer H.: Zukunft bauen (1) - Euromaxx Serie

Jürgen Mayer H. begreift Architektur als Teil der Kunst. Die Gebäude, die der Architekt entwirft, sind nicht einfach nur Gebäude, sie sind eine Art Inszenierung. Und fallen auf im Stadtbild, denn sie besitzen ihre ganz eigene Ästhetik. Jürgen Mayer H. gehört zu den ungewöhnlichsten und interessantesten Architekten Europas. Seinen Gebäuden sieht man nicht an, wie die Materialien miteinander verbunden sind oder welche Bauteile welche Funktion erfüllen. Es gibt zum Beispiel keine Dachrinnen oder Fensterbretter. Digitale Muster sind Vorlage für Ornamente, seine Häuser haben Kurven, fließende Fassaden und scheinen jeglicher Statik zu widersprechen. Nach seinem Studium gründete Jürgen Mayer H. 1996 in Berlin sein eigenes Architekturbüro.

Video ansehen 04:49
Jürgen Mayer H. gehört zu den ungewöhnlichsten und interessantesten Architekten Europas. Seinen Gebäuden sieht man nicht an, wie die Materialien miteinander verbunden sind oder welche Bauteile welche Funktion erfüllen. Es gibt zum Beispiel keine Dachrinnen oder Fensterbretter. Digitale Muster sind Vorlage für Ornamente, seine Häuser haben Kurven, fließende Fassaden und scheinen jeglicher Statik zu widersprechen. Nach seinem Studium gründete Jürgen Mayer H. 1996 in Berlin sein eigenes Architekturbüro. Bereits die Realisierung seines ersten Großprojekts, "Stadt.haus Ostfildern", wird 2003 mit dem Mies-van-der-Rohe-Preis ausgezeichnet, einer der wichtigsten Architekturpreise Europas. Viele internationale Auszeichnungen folgten.