1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWKA-Tochter Kuka baut Stellen 15 Prozent seiner Stellen ab

Der zum Anlagenbaukonzern IWKA gehörende Augsburger Roboterhersteller Kuka will 15 Prozent seiner Stellen in Deutschland abbauen. Weltweit hat Kuka rund 2000 Beschäftigte. Kuka fertigt Roboter vornehmlich für die Autoindustrie. 2004 hatte das Unternehmen rund 8000 Roboter jährlich verkauft. Für dieses Jahr rechnet Kuka mit einer Auslieferung von lediglich 6000 Stück.

  • Datum 22.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7h2v
  • Datum 22.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7h2v