1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF warnt Japan und die USA

Die USA und Japan müssen nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) schnell Pläne zur Sanierung ihrer Haushalte vorlegen. Andernfalls könnten die Finanzmärkte die beiden Länder ins Visier nehmen und ihnen bei der Kreditaufnahme höhere Zinsen abverlangen, warnte der IWF am Donnerstag. In den USA hatte am Mittwoch der parteiunabhängige Rechnungshof des Kongresses erklärt, die Vereinigten Staaten steuerten im laufenden Haushaltsjahr auf ein neues Rekorddefizit zu. Erwartet wird ein Fehlbetrag von knapp 1,5 Billionen Dollar. Das wären knapp 40 Prozent mehr als in der Schätzung vom August. "Die USA stehen vor erschreckenden wirtschaftlichen und haushaltspolitischen Herausforderungen", hatte der Rechnungshof erklärt.