1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

IWF-Wachstumprognose: Korrektur nach unten

Der Internationale Währungsfonds hat die Wachstumsprognose fürs laufende und auch gleich fürs nächste Jahr nach unten korrigiert. Der IWF ermahnt die Bundesregierung mehr für Wachstum und Nachfrage im Inland zu tun. Für die meisten anderen Länder der Eurozone ist der IWF noch pessimistischer. Die Krise in Europa wird für die stockende Weltwirtschaft verantwortlich gemacht.

Video ansehen 01:06