1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF stockt Kredit für Weißrussland auf

Angesichts der heftigen Auswirkungen der Finanzkrise auf Weißrussland hat der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Kredite für die ehemalige Sowjetrepublik auf rund 2,5 Milliarden Euro aufgestockt. Weißrussland sei in den vergangenen Monaten stärker als erwartet von einem Rückgang der Auslandsnachfrage und von Währungsschwankungen betroffen gewesen, begründete der IWF am Montag die Erhöhung der bislang zugesagten Kredite um eine weitere Milliarde Dollar. Bedingung für die Hilfe sind den Angaben zufolge stärkere Anstrengungen zur Privatisierung der noch stark staatsgelenkten Wirtschaft. Die Kredithöhe entspricht sieben Prozent des Bruttosozialprodukts von Weißrussland.