1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF sieht bessere Perspektiven für die Weltkonjunktur

Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Horst Köhler, sieht nach dem schnellen Ende des Irakkrieges deutlich bessere Perspektiven für die gesamte Weltkonjunktur. Für die deutsche Wirtschaft bekräftigte Köhler allerdings die Deflationswarnung des IWF. Es bereite Sorge - auch wegen der Auswirkungen auf ganz Europa -, dass die deutsche Wirtschaft praktisch seit drei Jahren stagniere und jetzt dem Deflations-Risiko näher sei als dem Inflations-Risiko, sagte Köhler dem «Handelsblatt». Allerdings sieht der IWF-Chef derzeit keine Veranlassung, die Prognose von 0,5 Prozent Wachstum in Deutschland weiter zu drücken.

  • Datum 28.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3h4O
  • Datum 28.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3h4O