1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IWF senkt Wachstumsprognose

Wegen der hohen Energiepreise wird sich das Wachstum der Weltwirtschaft nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in diesem Jahr verlangsamen. Dennoch rechnet der IWF in seiner am Mittwoch vorgestellten Weltwirtschaftsprognose für 2005 mit einer robusten Wachstumsrate von 4,3 Prozent. Diese sei allerdings vorwiegend auf die positive Entwicklung in den USA und einigen asiatischen Staaten zurückzuführen, der Ausblick für die Euro-Zone fällt skeptisch aus. Die Wachstumsprognose für Deutschland wurde um einen vollen Prozentpunkt auf 0,8 Prozent gesenkt.

  • Datum 14.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Vrt
  • Datum 14.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Vrt